Von Anfang an Dabei!

Biogas und seine Nutzung, z.B. zum Kochen in Privathaushalten in China, gibt es schon einige Jahrhunderte, dennoch ist die Biogasbranche in Deutschland und weltweit noch sehr jung.
Seit Anfang der 90er Jahre begann ein kontinuierliches Wachstum der Biogasnutzung zur Erzeugung von regenerativem Strom, wobei vor allem Landwirte und weitere Idealisten eigenständig eine Technologie und Technik entwickelt und vorangetrieben haben. Damit ist das Bewusstsein zu Erneuerbaren Energien von unten heraus gewachsen, etwas Nützliches für sich und die Umwelt zu tun.

Aus dieser Zeit, in der Öko-Idealisten vor allem die Gülle verbessern wollten und Bioabfälle vergoren wurden, ist die Branche in sehr kurzer Zeit zu hoher Professionalität aufgestiegen, in der aber immer noch Ökologie und Ökonomie in gutem Einklang zum Erfolg führen.

In Franken wurde Biogas sehr früh von optimistischen Tüftlern als Chance erkannt. Es gibt hier sowohl viele Betreiber der ersten Stunde als auch einige Akteure -  damals noch Studenten - die nun erfolgreich Firmen in der Biogasbranche leiten.

Daneben ist auch die Wissenschaft in Franken von Anfang an aktiv gewesen. Anfang der 90er wurde eine Biogasanlage in Triesdorf gebaut. Deren Anfänge und Entwicklung hat der langjährige Leiter der landwirtschaftlichen Lehranstalten Johann Sedlmeier hier näher erläutert.


zurück